Deutschlandfinale der World Robot Olympiad 2017

Dieser Beitrag wurde unter Robotik aktuell abgelegt und mit , , , verschlagwortet am von .

Am 17. und 18. Juni 2017 fand in Schweinfurt das Deutschlandfinale der World Robot Olympiad (WRO) statt. Das Event wurde zum sechsten Mal von dem Verein Technik Begeistert e.V. organisiert, dieses Jahr in Kooperation mit der Wissenswerkstatt Schweinfurt. Das Team von Generation Robots hat das Deutschlandfinale besucht und war begeistert von der Kreativität und Motivation der Kinder und Jugendlichen! Die Organisation war top, “Chapeau”, wie man in Frankreich sagt.

Was ist die World Robot Olympiad (WRO) eigentlich?

Die World Robot Olympiad (WRO) ist ein internationaler Roboterwettbewerb. Die drei Gewinnerteams der Regular Category aus jeder Altersklasse, die drei Gewinnerteams der Open Category und das Siegerteam der Football Category haben sich in diesem Jahr für das Weltfinale in Costa Rica qualifiziert.

Ziel der World Robot Olympiad: bei Kindern und Jugendlichen eine Begeisterung für Naturwissenschaft und Technik wecken

Wer teilnehmen kann: Kinder und Jugendliche im Alter von 8 – 19 Jahren

Vorgehen: Jedes Jahr werden neue Aufgaben gestellt. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer arbeiten in 2er oder 3er Gruppen gemeinsam mit einem Coach, um ihre Roboter zu bauen.

Wettbewerb: Bei den verschiedenen Wettbewerben bauen die Teams hauptsächlich Roboter mit LEGO MINDSTORMS. In der Open Category können aber auch andere Systeme wie zum Beispiel Arduino oder Raspberry Pi oder Holz-und Metallkonstruktionen sowie diverse Programmiersprachen verwendet werden.

Drei Wettbewerbskategorien

Regular Category

Die Teilnehmer sind in drei Altersklassen aufgeteilt: 8-12, 13-15 und 16-19. Ihr Ziel: einen Roboter mit LEGO Mindstorms bauen, der Aufgaben auf einem 3m² großen Parcours lösen muss. Eine Aufgabe aus dem diesjähirgen Wettbewerb für die 8-12jährigen Teilnehmer: der Roboter sollte dabei helfen, Jaguare und Schildkröten zu schützen. Hierfür mussten die Kinder den Roboter und die Tiere nach bestimmten Vorgaben bewegen. Ausserdem gab es eine Überraschungsaufgabe, die vor dem Finale nicht bekannt war.

WRO 2017 Regular Category

Football Category

In der Football Category bauen und programmieren die Teams einen maximal 22cm hohen und breiten Roboter aus LEGO-Materialien. Kompass- und Infrarotsensoren helfen dem Roboter dabei, sich auf dem Spielfeld zu orientieren und den Infrarot-Spielball ins gegenerische Tor zu schiessen. Am Wettbewerbstag haben die Teams 2 Stunden Zeit, um ihren Roboter komplett zusammenzubauen. Selbstverständlich hatten sie vorher die Möglichkeit, ihn über mehrere Wochen und Monate zu testen und zu optimisieren.

WRO 2017 Football Category

Open Category

Jedes Jahr hat die World Robot Olympiad ein neues Thema. Dieses Jahr sollte das Robotermodell der Jugendlichen sich mit der Nachhaltigkeit des eigenen Heimatlandes beschäftigen, zur Auswahl standen die folgenden vier Themen:

  • Bezahlbare und saubere Energie
  • Nachhaltige Städte und Dörfer
  • Klimawandel
  • Naturschutz

Ein Beispiel von den vorgestellten Projekten aus der Open Category

MediBot Telemedizin System

In ländlichen Gegenden muss die ärztliche Grundversorgung eindeutig verbessert werden. Die Bevölkerung wird immer älter, aber junge Ärzte möchten nicht aufs Land ziehen. Weniger Ärzter = weniger Apotheken = medizinische Unterversorung.

Das reine Mädchenteam Sisterbots von der Geschwister Scholl Gesamtschule in Lünen hat an einer Lösung für dieses Problem gearbeitet und eine vollautomatische Landarztpraxis entwickelt :

Sisterbots WRO 2017
MediBot Robot Praxis

  • Patienten-Identifikation mit elektronischer Gesundheitskarte
  • Automatische Untersuchungen mit Roboterarm in der Praxis. Die Praxen könnten zum Beispiel in Feuerwehrstationen eingerichtet werden.
  • Der Roboterarm ist mit Sensoren ausgestattet und kann mit einer Kamera den Rachenraum des Patienten untersuchen, die Herztöne des Patienten aufnehmen und einiges mehr.
  • Die gesammelten Informationenn werden online an einen Arzt im MediBot Zentrum geschickt, der die Informationen analysiert
  • Nach der Analyse durch den Arzt im MediBot Zentrum gibt es in der MediBot Apotheke eine automatische Medikamentenausgabe
  • Im MediBot Labor finden automatische Laboruntersuchungen statt

Die Sisterbots haben in ihrer Kategorie den ersten Platz belegt und fliegen im November nach Costa Rica zum Weltfinale der WRO. Herzlichen Glückwunsch an Samira, Jana und Helin!