Pepper: Powered by love

Dieser Beitrag wurde unter Robotik aktuell abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet am von .

Der CEO des japanischen Telefonriesen Softbank, Masayoshi Son, präsentierte heute Morgen in Tokyo einen Roboter des französischen Anbieters Aldebaran Robotics: Die Rede ist von Pepper.

Pepper5

Von Aldebaran stammen auch der vielzitierte programmierbare humanoide Roboter NAO sowie der Romeo Roboter, der kürzlich auf der Innorobo-Messe vorgestellt wurde. Pepper ist das Ergebnis der
Zusammenarbeit zwischen Aldebaran und Softbank. Die beiden Firmenchefs, Bruno Maisonnier und Masayoshi Son, verbindet eine Vision der Robotik: Roboter, die in der Lage sind, Gefühlsregungen zu
erkennen. Seit 2012 zählt Softbank zu den Aktionären von Aldebaran Robotics.

Pepper ist der weltweit erste humanoide Roboter, der in der Lage ist, Emotionen zu erkennen. Sowohl mit Ultraschall- und Lasersensoren als auch mit Weitwinkelmikrofonen für die Ortung
von Schallquellen ausgestattet, ist Pepper bereit für den Einsatz in jedem Haushalt.

Dank der fortgeschrittenen, vom Weltmarktführer Nuance entwickelten Spracherkennungstechnologie ist Pepper in der Lage, auf individuelle Bedürfnisse einzugehen, kann aber auch Gesichtsausdrücke
und Tonfall analysieren. Mithilfe seiner Gelenke und 20 Motoren kann sich Pepper außerdem fließend bewegen.

Aufgrund seiner realistischen Bewegungen bietet Pepper viel Spaß und Unterhaltung für die ganze Familie, wie er während der Pressekonferenz unter Beweis stellte, wo Pepper einen wilden Rap aufs
Parkett legte! Génération Robots und HumaRobotics wirkten im letzten Entwicklungsjahr an der Realisierung des Innenlebens von Pepper mit.

pepperrobot rap

Bei diesem Anlass wurde die Fähigkeit Peppers deutlich, die Gefühle von Personen auf der Bühne zu erkennen, die sich fröhlich gaben.

Pepper9 Pepper10

Wer sich derzeit in Japan aufhält, kann die Pepper Roboter bereits im Einsatz bewundern: In den Filialen Omotesando und Ginza werden die Kunden ab 6. Juni von Pepper Robotern empfangen. Weitere
Roboter in den übrigen Filialen des Landes werden folgen. Erst ab Februar 2015 wird Pepper – zunächst nur in Japan – zum Verkauf angeboten.

Bruno Maisonnier, der Gründer und Geschäftsführer von Aldebaran, lädt Entwickler, Animationsexperten und Sounddesigner dazu ein, mithilfe des in Kürze herausgebrachten Software Development
Kits Anwendungen zu entwickeln. Wenn Sie Anwender sind und noch zögern, wird Sie das Folgende sicherlich überzeugen:

Die technischen Merkmale des Roboters Pepper sind aus der untenstehenden Pressemitteilung ersichtlich:

icon_pdf

Pressemitteilung Pepper (in englischer Sprache)