Sawyer Research & Education SDK

Offizielle Einführung des SDK für den Roboter Sawyer

Dieser Beitrag wurde unter Robotik aktuell abgelegt am von .

Das lange Warten hat ein Ende. Letzte Woche kündigte Rethink Robotics die Einführung des SDK für seinen kooperativen Roboter Sawyer an.

Durch die Kombination des ROS-Systems mit diesem SDK (Software Development Kit) bereitet der Sawyer für Forschung und Lehre den Weg für neue Innovationen im Bereich des Machine Learning, der Mensch-Roboter-Interaktion, der Mechatronik, der Machine Vision oder der Entwicklung neuer Produktionskompetenzen.

Sawyer für Forschung und Ausbildung

Als Distributoren des Roboters Baxter für Forschung und Lehre konnten wir beobachten, dass er einen echten Mehrwert darstellt :

Für Studierende/Lehrkräfte:

  • Baxter und Sawyer sind sichere Plattformen (speziell dank der serienmäßigen Aktoren aus Gummi), die im Hinblick auf ihr Leistungsniveau preiswert sind.
  • Mithilfe der ROS Open-Source-Middleware können sie auf alle Parameter des Roboters zugreifen (Positionssteuerung, Geschwindigkeit, Drehmoment, Zugriff auf Kameras usw.) und sogar mithilfe des eingebauten Controllers Verbindungen zu anderen Geräten herstellen.
  • Die kooperativen Roboter Sawyer und Baxter regen Studierende dazu an, mithilfe des SDK ROS Programme zu entwickeln, die konkrete Anwendungen finden.

Für Forscher:

  • Kooperative Roboter bilden eine Plattform, mit der Lösungen zu wichtigen aktuellen Herausforderungen erarbeitet werden können, darunter die Alterung der aktiven Bevölkerung, neue Produktionsprozesse oder die Mensch-Roboter-Interaktion.
  • Mit diesen offenen Roboterplattformen, die sich leicht programmieren und umsetzen lassen, können die Forscher an konkreten Situationen und mit Endanwendern arbeiten.

Das SDK für den Roboter Sawyer auf einen Blick …

Der Roboter Sawyer für die Industrie basiert auf der Software Intera, einer benutzerfreundlichen Schnittstelle, die dem Bediener den schnellen Einstieg ermöglicht und dadurch die rasche Implementierung des Roboters an der Produktionskette gewährleistet.

Intera Rethink Robotics Roboter Sawyer

Die Version für Forschung und Lehre des Roboters Sawyer unterstützt ein SDK (Software Development Kit).

  • Mit diesem SDK kann der User auf alle Motoren und Sensoren des Roboters Sawyer zugreifen.
  • Der Roboter kann auch mit jedem anderen ROS-kompatiblen Gerät oder Rechner kommunizieren.
  • Außerdem können Entwickler mithilfe des SDK neue Anwendungen für den Roboter Sawyer erstellen.

Technische Daten des Roboters Sawyer

Roboter Sawyer :

  • Gewicht: 19 kg (ohne Sockel)
  • Bewegungsachsen: 7
  • Maximale Reichweite: 1260 mm
  • Nutzlast: 4 kg (inkl. Greifer)
  • Wiederholgenauigkeit: 0,1 mm
  • Platzbedarf: Gering
  • Sicht: Cognex Kamera am Handgelenk integriert, Weitwinkelkamera auf Kopfhöhe

Ein erster Eindruck vom SDK für den Sawyer

Kontaktieren Sie uns ab sofort (contact@generationrobots.com), wenn Sie den Sawyer für Forschung und Lehre bestellen oder mehr über seinen Funktionsumfang erfahren möchten.